Influencer

Was ist Influencer Marketing?

Als “The New King of Content“ wird “Influencer Marketing“ in den USA bezeichnet. In Deutschland mangelt es noch an Bekanntheit, obwohl das Potenzial vorhanden ist.

Vom Grundsatz her handelt es sich um eine Marketingstrategie, mit der nicht nur vom Einfluss, sondern auch von der Reichweite wichtiger Multiplikatoren und Meinungsmacher unter Einbindung der Medien profitiert werden kann. Mit den Multiplikatoren sind heute nicht nur die klassischen Medien angesprochen. Vielmehr geht es um die Meinungsmacher, die als Blogger aber auch als Social Media Influencer auftreten und ein hohes Ansehen in der Szene genießen.

Sie, die Influencer, sollen lt. Zielsetzung des „Influencer Marketings“, als Markenbotschafter und Multiplikatoren gewonnen werden. Die hohe Anerkennung und das massive Vertrauen innerhalb der Community des Influencers sollen dabei genutzt werden.
Die Kunst für Agenturen und Wirtschaftsunternehmen besteht darin, die richtigen Influencer nicht nur zu identifizieren, sonder auch zu finden, um dann einen Kontakt zu Ihnen aufzubauen.

Wichtig ist zu wissen, dass Influencer als Meinungsmacher, Markenbotschafter und Multiplikatoren auftreten.

Wer gilt als geeigneter Influencer

An erster Stelle die Blogger, weil Sie Produkte und Marken in ein Storytelling einbetten, womit ein starker Empfehlungscharakter verbunden ist. Authentizität und Glaubwürdigkeit gelten als sehr hoch. Deshalb werden Ihre Beiträge von Abonnenten bzw. Lesern regelmäßig kommentiert, gelinkt oder geteilt.
Es folgen die Social Media Influencer, die auf beispielsweise

  1. Twitter,
  2. Instagram oder
  3. Facebook bzw.
  4. YouTube

tätig werden. Mit eigenen Kommentaren, Meinungen und Repostings üben Sie großen Einfluss aus. Die Followergemeinde ist meistens sehr groß und die Resonanz auf Ihre Veröffentlichungen mittels Likes, Kommentaren und Shares entsprechend umfangreich.

Redakteure und Journalisten gehören ursprünglich zu den klassischen Influencern. Heutzutage sind Sie häufig als Blogger unterwegs oder im Social Media Bereich aktiv. In Ihrer Community überzeugen Sie mit Expertenwissen und genießen einen dementsprechenden Status.
Aktiviert werden Sie vorzugsweise über Influencer Relations, weniger über die klassischen Medien.

Andererseits können auch Kunden durch die Verbreitung Ihrer Meinung zu Kaufentscheidern für Andere werden.

Wie wichtig ist „Influencer Marketing“ für die unternehmerische Kommunikation

Die Ansprüche emanzipierter Mediennutzer des Web 2.0 sind gestiegen. Die klassische Werbebotschaft wird von 92 % der Konsumenten abgelöst von dem Vertrauen in Empfehlungen anderer, auch wenn diese unbekannt sind sowie dem Vertrauen in Onlinewerbung von Unternehmen, was auf 70 % der Konsumenten zutrifft.

Den richtigen Influencer finden

Basis ist eine Influencer Marketing Strategie. Die Erstellung geht sehr effizient anhand einer thematischen Suche mit der Suchmaschine Influma.com. Am Ende kann eine direkte Kontaktaufnahme mit relevanten Influencern erfolgen.

Um mit dem Influencer effektiv zusammenzuarbeiten, müssen Unternehmer Ihm mitteilen können, welchen Vorteil er selber hat. Auch der gebotene Mehrwert ist für den Influencer wichtig.

Fazit: Influencer Marketing beginnt mit Recherche und Selektion, um dann in Kontaktpflege und Dialog zu münden.

Was ist Influencer Marketing?
Markiert in:     

Ein Gedanke zu „Was ist Influencer Marketing?

  • September 14, 2017 um 4:09 pm
    Permalink

    schöner Überblick und gute Zusammenfassung

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.