Pflegeberuf

Wer sich für einen Pflegeberuf bewerben möchte, steht zunächst vor einem Haufen Fragen. Wie muss das Anschreiben aussehen und was schreibe ich in meinen Lebenslauf? Auch wenn Pflegepersonal dringend gesucht ist: Auf eine ansprechende Bewerbung sollte man Acht geben. Die Bewerbung soll schließlich die Qualifikation der Bewerber widerspiegeln und ein Aushängeschild für den ersten Karriereschritt sein. Wir haben daher zusammengetragen, wie so eine Bewerbung aussehen soll. Was gehört rein, was soll lieber draußen bleiben. 

 

Das Anschreiben für die Bewerbung für Pflegeberufe

Wie bei jeder anderen Bewerbung ist das Anschreiben auch für angehende Krankenpfleger oder Altenpflegerinnen wichtiger Bestandteil einer guten Bewerbung. Darin soll beschrieben werden, warum du dich für den ausgeschriebenen Pflegeberuf bewirbst. Wichtig ist dabei, auf die Einrichtung einzugehen, bei der du dich bewirbst. Indem du auf ihre Besonderheiten eingehst, zeigst du, dass du wirkliches Interesse an der Stelle hast. Daneben sollen aus dem Anschreiben aber auch deine Qualifikationen hervorgehen. Zeig dich von deiner besten Seite, bleib aber bei der Wahrheit. Gehe dabei auch auf die Tätigkeiten ein, die zu deinem angestrebten Job gehören und verfasse eine individuelle Bewerbung. Standardvorlagen aus dem Internet reichen meist nicht für eine erfolgreiche Bewerbung.

 

Lebenslauf für einen Pflegeberuf

Bei der Bewerbung für einen Pflegeberuf, ob als Altenpfleger oder Krankenschwester, kommt es auch ganz besonders auf den Lebenslauf an. Zunächst gehören in den Lebenslauf allgemeine Informationen über deine Schulbildung, die Ausbildung und bisherige Arbeitserfahrungen. Deine Bewerbung als Krankenpfleger sollte aber auch mit einem Lebenslauf versehen sein, der Informationen enthält, die dich für die Stelle qualifizieren. Welchen Tätigkeiten bist du schon einmal nachgegangen? Hast du Praktika oder Fortbildungen in bestimmten Fachbereichen gemacht oder an deiner alten Arbeitsstelle besondere Aufgaben wahrgenommen? All diese Informationen geben Auskunft über deine Qualifikation und zeigen der Personalabteilung, wo sie dich einsetzen kann.

 

Achte aber darauf, dass du für deinen Lebenslauf kein allzu ausgefallenes Design wählst. Der Lebenslauf für die Bewerbung als Krankenpfleger oder -schwester muss gut strukturiert und leicht lesbar sein. Trotzdem sollte deine Bewerbung ein elegantes Design haben. Sie ist schließlich dein Aushängeschild für den Arbeitgeber.

 

Welche Unterlagen gehören zu einer Bewerbung als Altenpfleger und Co?

Welche Unterlagen müssen bei der Bewerbung für Pflegeberufe in den Anhang? Grundsätzlich gilt: Es kommt darauf an. Meist reichen bei einer Bewerbung Arbeitszeugnisse aus, die Auskunft über die letzten zwei oder drei Arbeitsstationen geben. Es kann allerdings vorkommen, dass in einer Ausschreibung Nachweise zu Fortbildungen ganz konkret angefragt werden. Damit kannst du zeigen, welche Qualifikationen du mitbringst. Wenn du in deinen Unterlagen etwas hast, was dich deutlich von anderen Bewerbern abhebt, zum Beispiel weil du eine besondere Qualifikation erworben hast, dann sollten die Zertifikate und Zeugnisse auf jeden Fall in die Bewerbung. 

 

Und zuletzt die ewige Frage nach dem Bewerbungsfoto

Muss ich bei meiner Bewerbung als Krankenschwester ein Bewerbungsfoto mitschicken? Die Antwort ist: Du musst kein Foto senden, aber du kannst ein Foto schicken. Ein Bewerbungsfoto kann ein gutes Mittel sein, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Viele Bewerber setzen auf ein professionelles Bewerbungsfoto als i-Tüpfelchen für ihre Bewerbung als Krankenschwester. Du solltest aber auf gar keinen Fall ein privates Foto verwenden.

Wenn du unsere Tipps beherzigt sollte dem Vorstellungsgespräch nichts im Wege stehen. Für ein eventuelles Vorstellungsgespräch solltest du dir definitiv einige Rückfragen überlegen sowie eine Selbstpräsentation vorbereiten.

Bewerbung für einen Pflegeberuf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.